Über uns
A - Mühlbach 2010 - 2012
CR - Costa Rica 2011
CR - Costa Rica 2017
D - Amrum 2010
D - Daarß 2000 ff.
D - Hannover-Hamburg per Bike 2009
D - Havelland 2017
D - Rügen 2011
D - Sehlendorf 2012
E - Fuerteventura 2019
E - Galizien 2006
E - Gomera 2008
E - Gomera 2010
E - Gomera 2011
E - La Palma 2014
E - Mallorca 2006
EC - Ecuador-Galapagos 2018
F - Paris 2018
GR - Kreta 2010
I - Amalfi & Cilento 2012
I - Elba 2008
I - Hufeisentour 2013
I - Lüsner Alm-Grödner Joch 2016
I - Rosengarten Trekking 2018
I - Sardinien 2009
I - Toskana 2007
I - Toskana 2008
I - Toskana 2015
LT-LV-EST - Baltikum 2017
Ma - Marokko - 2015
NAM - Namibia 2014
NAM-RB-ZA - Afrika Dreiländertour 2015
P - Algarve 2013
P - Madeira 2017
P - Madeira 2018
RB - Botswana 2013
RB-NAM - Botswana-Namibia 2016
USA - Florida 2009
USA - Südwest 2007
ZA - Südafrika-KwaZulu Natal & Krüger NP 2012
ZA - Südafrika-Western Cape 2016
ZA - Südafrika-Western Cape & Krüger NP 2019
Newsletter bestellen
Foto-Equipment
Foto-Tipps
Foto-Verwertung
Literatur
Packlisten
=> 4x4 Touren Afrika
=> Afrika - Einkaufsliste 4x4 Touren
=> Alpen Hüttentouren
=> Wohnmobil Touren Europa
=> Ecuador & Galapgos
Videos
Kontakt
 

Ecuador & Galapgos

Packliste
Für Ecuador-Reisen gehören einige spezifische Dinge ins Reisegepäck. Insbesondere über die Besonderheiten des Amazonagebietes, des Nebelwalds um Mindo, der Straße der Vulkane und natürlich der Galapagos-Inseln sollte man sich Gedanken machen. Die Kleidung ist natürlich sehr stark von der Reiseroute abhängig, im Amazonasgebiet und im Nebelwald muss man sich auf sehr viel Regen einstellen, auf der Straße der Vulkane (über 4.000 Meter) auch auf Kälte.


Kleidung:
+
Gummistiefel mit gutem Fußbett, z.B. von Hunter (in den Lodges im Nebelwald und im Amazonasgebiet sind
zumeist nur einfache Stiefel bis Größe 43 zu leihen)
+Teva Outdoor-/Wasser-Sandalen (für Galapagos Nasslandungen und an Bord)
+gut eingelaufene Trekkingschuhe
+
Langarm-Hemd mit Mückenschutz, Craghoppers NosiLife (hilfreich im Nebelwald und Amazonas)

+Sonnenhut, mit Schutz für den Nacken
+Sonnenbrille

+Badesachen
+
Softshell-Jacke
+
Regen-Hose, wasserdicht
+
Regenjacke, wasserdicht
+oder alternativ ein
Regenponcho
+
Schweißbänder
+
Fleecejacke

+
Funktionsshirts
+
Drytech Funktionsunterwäsche, für die Straße der Vulkane
+
Handschuhe Windstopper,
für die Straße der Vulkane
+
Zipper Trekkinghosen
+
Falke Trekkingsocken TK 4 Expedition

+Wollmütze,
für die Straße der Vulkane

Apotheke, Hygiene:

Alle aufgeführten Medikamente befinden sich in unserer persönlichen Reise-Apotheke. Wir übernehmen keine Gewähr. Jedermann sollte sich
vor der Einnahme bei seinem Arzt oder Apotheker über seinen persönlichen Bedarf informieren.
+umweltverträgliche(s), abbaubare(s)
Outdoorshampoo, Outdoorseife (für Galapagos, aber auch in Lodges im Amazonas ratsam)
+
Mikrofaser Handtuch-Set, ultraleicht
+Sonnnschutzmittel Ladival Gel Lsf 50, (wasserfest)
+Feuchtigkeitscreme für das Gesicht
+
Einweg Waschhandschuhe
+
Labello Lippenpflege Sun Protect LSF 30, wasserfest
+Insekten-Repellent mit Deet, z.B. Detar (in Apotheken Ecuadors erhältlich)
+
Zeckenzange
+Ibuprofen 400 Schmerztabletten (wichtig u.a. bei leichten Symptomen der Höhenkrankheit)
+elastische Binden, Verbandszeug
+Pflaster-Sortiment
+
Dexamethason (verschreibungspflichtig) - gegen Höhenkrankheit, wenn man zeitlich keine Chance hat, sich in der Höhe zu akklimatisieren (z.B. am Cotopaxi, Chimborazo)
+Sea-Band, Akupressur-Band gegen Seekrankheit (absolut wirksam und empfehlenswert!)
+Scopoderm
(verschreibungspflichtig), Pflaster gegen Seekrankheit für Galapagos-Schiffsfahrten (zusätzlich nur für den Notfall)
+Bepanthen Wundsalbe
+Augen- und Ohrentropfen
+Breitband-Antibiotikum
(verschreibungspflichtig)
+Vaprino Akut (gegen Durchfall)
+Cetirizin (Anti-Allergikum)
+
Magnesium-Citrat Pulver
+Ipalat Halspastillen
+Fenistil (gegen Stiche)
+Brandsalbe
+Schere, Pinzette


Licht, Stromversorgung, GPS, Computer:

+Stromadapter Typ B (USA, Südamerika)
+Mehrfachsteckdose (für gleichzeitiges Aufladen von Kamera-Batterien, Laptop etc.)

+
Black Diamond Stirnlampe (Billiglampen taugen nichts!)
+Batterien/Akkus für die Stirnlampe

+GPS Gerät Garmin GPSMAP 64st
+Laptop, USB-Kabel

+Kindle Paperwhite eReader (sinnvoll, um Gewicht bei Büchern einzusparen!)


Foto-Equipment:

Speziell für die Bedingungen in Ecuador und auf Galapagos empfehlenswert:

-Wasserdichter aufschwimmender Griff für Gopro oder andere Unterwasserkamera (u.a. für Tauchen oder Schnorcheln)
-Sea Life Aqua-Pod
(ausziehbarer Selfie-Stick für Gopro oder andere Unterwasserkamera)
-Kamera Regenschutzhülle, wasserdicht für DSLR (geeignet für Einsatz mit großen Tele-Objektiven), obligatorisch für den Amazonas und den Nebelwald
Bzgl. weiterem Equipment siehe separates Kapitel.

Reiseliteratur:

siehe separates Kapitel

Außerdem nicht vergessen:

+gute Taucherbrille, Scubapro, mit großem Sichtfeld und guter Passform (für Galapagos)
+guter Schnorchel, Cressi (für Galapagos, damit man nicht das Leihmaterial benutzen muss)
+gute Schwimmflossen, Cressi, mit geringem Packmaß (größere Größen ab 43 sind häufig nicht verfügbar auf den Galapagos-Booten)
+Sonnenbrille

+Outdoor-Klappmesser, Hunter Pro
+Papier-Landkarte von Ecuador
+Faltbarer Tagesrucksack

+Drysacks, für Foto-Ausrüstung und alles, was nicht nass werden darf (für Galapagos für Fahrten auf Pangas und bei "Wet-Landings" obligatorisch, auch für den Nebelwald und Amazonas)
+
Fernglas, Steiner SkyHawk, kompakt mit guter Qualität und Auflösung (mindestens 8x32, besser 10x42); ausgezeichnet für Vogelbeobachtungen sind auch gebraucht gekaufte DDR-Gläser von Carl-Zeiss-Jena (Jenoptem 10x50 oder 8x30)
+Kreditkarten mit Pin
+EC-Karte, freigeschaltet von der Bank für Ecuador

+Notizbuch
+für die Einreise auf die Galapagos Inseln ab 1.8.2018 verpflichtend: a) Bestätigungen der Unterkunftsbuchung; b) Auslandskrankenversicherung in spanischer Übersetzung (beim ADAC erhältlich)


Es waren schon 297690 Besucher hier!