Über uns
A - Mühlbach 2010 - 2012
CR - Costa Rica 2011
CR - Costa Rica 2017
D - Amrum 2010
D - Daarß 2000 ff.
D - Hannover-Hamburg per Bike 2009
D - Havelland 2017
D - Rügen 2011
D - Sehlendorf 2012
E - Galizien 2006
E - Gomera 2008
E - Gomera 2010
E - Gomera 2011
E - La Palma 2014
E - Mallorca 2006
EC - Ecuador-Galapagos 2018
GR - Kreta 2010
I - Amalfi & Cilento 2012
I - Elba 2008
I - Sardinien 2009
I - Südtirol 2013
I - Südtirol 2016
I - Toskana 2007
I - Toskana 2008
I - Toskana 2015
LT-LV-EST - Baltikum 2017
Ma - Marokko - 2015
NAM - Kaokoveld-Caprivi 2014
NAM-RB-ZA - KTP-Namaqualand u.a. 2015
P - Algarve 2013
P - Madeira 2017
RB - Botswana 2013
RB-NAM - Okawango-Sambesi-Kwando 2016
=> Vorbereitung 2016
=> Reiseroute 2016
=> Ghanzi-Maun
=> Moremi
=> Chobe
=> Victoria Falls
=> Sambesi
=> Kwando-1
=> Kwando-2
=> Okavango Panhandle
=> Gobabis
=> Video Rund um das Okavango-Delta
USA - Florida 2009
USA - Südwest 2007
ZA - Südafrika 2012
ZA - Western Cape 2016
Newsletter bestellen
Foto-Equipment
Foto-Tipps
Foto-Verwertung
Literatur
Packlisten
Videos
Affiliate-Partner
Kontakt
Impressum
 

RB-NAM - Okawango-Sambesi-Kwando 2016

Unsere mittlerweile sechste Reise ins südliche Afrika führt uns im November 2016 in die Region rund um das Okavangodelta und den Caprivistreifen, entlang einiger bedeutender Wasseradern wie des Okavangos, Chobes, Sambesis sowie des Kwandos! Was treibt uns nur immer wieder nach Afrika? Wir haben einen Ausspruch von Jonathan Franzen, einem amerikanischen Schriftsteller, gefunden, der fast poetisch, aber absolut zutreffend einen von mehreren Gründen für unsere große Afrika-Affinität umschreibt: 

"Und dann passierte mir etwas Komisches. Es ist eine lange Geschichte, im Wesentlichen aber verliebte ich mich in Vögel. Ich wehrte mich mächtig dagegen, denn Vögel beobachten ist uncool, weil alles, was wahre Leidenschaft verrät, per definitionem uncool ist. Stück für Stück jedoch, wider mich selbst, entwickelte ich diese Leidenschaft, und auch wenn die Hälfte einer Passion Obsession ist - die andere Hälfte ist Liebe. Und so, ja, führte ich eine pingelige Liste der Vögel, die ich gesehen hatte, und, ja, unternahm alles Erdenkliche, um weitere Arten zu sehen. Doch, und das ist nicht weniger wichtig, wann immer ich einen Vogel sah, spürte ich mein Herz vor Liebe überfließen. Und wie ich heute zu erklären versucht habe: Mit der Liebe fingen die Probleme an. Denn nun, da mir die Natur nicht bloß gefiel, sondern ich einen lebendigen Teil von ihr liebte, konnte ich gar nicht anders, als mich erneut um die Umwelt zu sorgen."


Das "Birding" ist schon immer
eine Triebfeder unserer Afrikareisen gewesen - insbesondere aber in diesem Jahr. Den Caprivistreifen haben wir schon 2014 lieben gelernt - dieses Mal wollen wir noch intensiver in diese faszinierende und teilweise noch unberührte Wasserlandschaft eintauchen.
 

►Weiter




Scharlachweber (Red-headed Weaver)


 

 





Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

Es waren schon 269524 Besucher hier!