Über uns
A - Mühlbach 2010 - 2012
CR - Costa Rica 2011
CR - Costa Rica 2017
D - Amrum 2010
D - Daarß 2000 ff.
D - Hannover-Hamburg per Bike 2009
D - Havelland 2017
D - Rügen 2011
D - Sehlendorf 2012
E - Galizien 2006
E - Gomera 2008
E - Gomera 2010
E - Gomera 2011
E - La Palma 2014
E - Mallorca 2006
ECU - Ecuador 2018
GR - Kreta 2010
I - Amalfi & Cilento 2012
I - Elba 2008
I - Sardinien 2009
I - Südtirol 2013
I - Südtirol 2016
I - Toskana 2007
I - Toskana 2008
I - Toskana 2015
LT-LV-EST - Baltikum 2017
Ma - Marokko - 2015
NAM - Kaokoveld-Caprivi 2014
P - Algarve 2013
=> Salema
=> Wanderung Salema-Raposeira
=> Odeceixe
=> Wanderung Lagos-Burgau
=> Praia do Castelejo
=> Aromenweg
=> Wanderung Neve-Caldas
=> Gezeitenweg
=> Wanderung am Cabo Sao Vicente
P - Madeira 2017
RB - Botswana 2013
RB-NAM-ZA - Namaqualand-KTP & more 2015
RB-NAM - Okawango-Sambesi-Kwando 2016
USA - Florida 2009
USA - Südwest 2007
ZA - Südafrika 2012
ZA - Western Cape 2016
Newsletter bestellen
Foto-Equipment
Foto-Tipps (NEU)
Foto-Verwertung
Literatur
Packlisten
Reisen schlau planen
Videos
Kontakt
Impressum
 

Odeceixe

Unser Ausflug nach Odeceixe führt uns über Vila do Bispo zunächst zum Surferstrand Praia do Amado. Entlang der Straße stehen zahlreiche prachtvolle Akazien- (Acacia Retinodes) und Mandelbäume in voller Blüte.

Akazienbaum

Am Amado-Strand tummeln sich Surfer mit ihren Wohnmobilen auf dem Parkplatz oberhalb des Strandes. Die wenigsten Surfer besitzen dabei „echte“ Wohnmobile, sondern haben alte LKW, UPS- oder Postlieferwagen umgebaut.

Praia do Amado

Wir laufen am Steilufer auf der Sandpiste zu einer Klippe, auf der die Überreste eines maurischen Walfischfangdorfes aus dem 12. und 13. Jahrhundert zu besichtigen sind. Unten in der Bucht ist bis heute ein kleiner Fischereihafen in Betrieb.

Über Aljezur geht es weiter nach Odeceixe. Unterwegs sichten wir ein Storchenpärchen, das sich in ihrem Nest auf einem Palmenstumpf unmittelbar an der viel befahrenen Straße häuslich eingerichtet hat. Wir gewinnen immer wieder den Eindruck, dass es diese Tiere lieber lebhaft, ungemütlich und hektisch als idyllisch und heimelig mögen!!!



An der Westküste ist um diese Zeit so gut wie gar nichts los, viele Restaurants und Einrichtungen haben noch geschlossen. In einem Restaurant an der Straße zum Praia von Odeceixe, der Quinta dos Sabores, wollen wir eine Kleinigkeit essen. Man sitzt hier gemütlich in einem idyllischen Innenhof unter Orangenbäumen. Die übersichtliche Speisekarte verspricht allerlei typische Spezialitäten aus der regionalen Küche. Wir entschließen uns für leckere hausgemachte Tomaten- und Fischeintopf mit eingelegtem gebackenem Brot (Marie und Tim) sowie Krake mit Süßkartoffeln und Bacalhau (Stockfisch). Alle Gerichte sind sehr lecker.

Am schönen Strand von Odeceixe nehmen wir schließlich ein ausgedehntes Sonnenbad. Leider ziehen nach kurzer Zeit Wolken auf, und es wird recht frisch für eine Siesta am Strand. Am Strand mündet der Ribeira de Seixe ins Meer und gibt mit der dahinter aufragenden Steilwand ein tolles Fotomotiv ab. Außer uns hat sich keine Menschenseele am Strand verirrt. Gegen Nachmittag begeben wir uns auf den Heimweg und kaufen für unser Abendessen im Intermarche in Aljezur, der allerdings nicht halb so gut sortiert ist, wie der Intermarche in Lagos, ein.

 



 







Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

Es waren schon 257841 Besucher hier!