Über uns
A - Mühlbach 2010 - 2012
CR - Costa Rica 2011
CR - Costa Rica 2017
D - Amrum 2010
D - Daarß 2000 ff.
D - Hannover-Hamburg per Bike 2009
D - Havelland 2017
D - Rügen 2011
D - Sehlendorf 2012
E - Galizien 2006
E - Gomera 2008
E - Gomera 2010
E - Gomera 2011
E - La Palma 2014
E - Mallorca 2006
ECU - Ecuador 2018
GR - Kreta 2010
I - Amalfi & Cilento 2012
I - Elba 2008
I - Sardinien 2009
I - Südtirol 2013
I - Südtirol 2016
I - Toskana 2007
I - Toskana 2008
I - Toskana 2015
LT-LV-EST - Baltikum 2017
Ma - Marokko - 2015
NAM - Kaokoveld-Caprivi 2014
P - Algarve 2013
P - Madeira 2017
RB - Botswana 2013
RB-NAM-ZA - Namaqualand-KTP & more 2015
RB-NAM - Okawango-Sambesi-Kwando 2016
USA - Florida 2009
USA - Südwest 2007
ZA - Südafrika 2012
ZA - Western Cape 2016
Newsletter bestellen
Foto-Equipment
Foto-Tipps (NEU)
Foto-Verwertung
Literatur
Packlisten
=> 4x4 Touren Afrika
=> Afrika - Einkaufsliste 4x4 Touren
=> Alpen Hüttentouren
=> Wohnmobil Touren Europa
Reisen schlau planen
Videos
Kontakt
Impressum
 

Afrika - Einkaufsliste 4x4 Touren

Eine gute Planung ist bei einer selbst organisierten 4 x 4 Tour durch Afrika insbesondere auch hinsichtlich des Einkaufs unerlässlich. In Botswana aber auch in Teilen Namibias sind die Einkaufsmöglichkeiten begrenzt und man muss sich darauf einstellen, dass man zum Beispiel in Gebieten wie der Kalahari oder auch dem Chobe NP tagelang keine Möglichkeit zum Einkaufen hat. Wir planen auch damit, dass wir Frischwaren wie Fleisch und Gemüse nicht jederzeit verfügbar haben, so dass für den Notfall immer auch Dosen, Nudeln und andere haltbare Lebensmittel an Bord sind. Ganz wichtig sind die Zutaten zum Brotbacken, was im Potje auf Holzkohle wunderbar funktioniert.  

Berücksichtigt werden muss auch, dass es in Botswana und in Namibia Veterinärkontrollen gibt, bei denen im Ernstfall alle mitgeführten Milch- und Fleischprodukte konfesziert werden können. Kontrolliert wird in der Regel ausschließlich der Inhalt des Kühlschranks. 
Die meisten Kontrollen finden in Botswana aus Maun kommend in Richtung Ghanzi bzw. Nata statt. Zu beachten ist zudem, dass seit 2011 die Einfuhr von Milch- und Fleischprodukten sowie Gemüse nach Botswana verboten ist. Dies gilt für andere Grenzübertritte in Afrika teilweise ebenfalls. Also unbedingt vorher erkundigen! 


Haltbare Lebensmittel:

Dosen/Gläser:
Tomaten
Kidneybohnen
Thunfisch
Mais
Oliven

Gewürze:
Salz
Grill Gewürzmischung
Chilli
Pfeffer
getrocknete Kräuter
Zucker

Weitere Lebensmittel:
Senf
Reis
Linsen
Rusks (afrikanische Hartkekse)
Olivenöl
Essig
getrocknete Tomaten
Tomatenmark
Nudeln
Brot
Schokolade
Mehl zum Brotbacken im Potje (Self Raising Flower)
Backpulver
Trockenhefe
Sonnenblumkerne oder andere Kerne zum Brotbacken
Marmelade
Kaffee

Sonstiges:
Alufolie
Feuerzeug
Waschmittel 
Spülmittel
Müllbeutel
verschließbare Klipp-Behälter für Lebensmittel
verschließbare Storage-Boxen
Frischhaltebeutel
Toilettenpapier
Schwämme
Stahlwolle für die Töpfe
Holzkohle
Feuerholz
Grillanzünder
Feuerzeug
Eierbecher
Nudelsieb
Bratpfanne
Kissen
Kerzen + Windlicht
Küchenrolle
Insektenrepellent (Peaceful Sleep)

Getränke (Bottle Store):
Saft
Wasser (5 Liter, 1,5 Liter)
Dosenbier
Savannah Dry
Weiß- und Rotwein
Kiste für Getränke (insbesondere Weinflaschen)


Ggf. Mitbringsel für Himbakontakte (Namibia):
Kekse, Trockenfrüchte (keine Süßigkeiten wegen fehlender zahnmedizinischer Versorgung), Maismehl, Zucker, Salz, Seife, Streichhölzer in kleinen Verpackungsgrößen

 

Frischwaren:

Obst/Gemüse:
Äpfel
Zwiebeln
Karotten
Kartoffeln
Knoblauch
Gemsquash, Butternut Kürbis
Tomaten
Avocado
Salat
Gurken
Sonstiges Obst und Gemüse nach Saison

Aus dem Kühlregal:
Wurst (Hartsalami, Schinken etc.)
Speck 
Frischkäse
Butter
Milch
Käse, Mozzarella, Schafskäse 
Hartkäse, wenn möglich Parmesan
Joghurt
Quark
Eier
H-Sahne o.ä. zum Kochen


Metzgerei (möglichst Vakuum verpackt)
Verschiedene Steaks
Hackfleisch
Wildfleisch
Grillwurst (Boerewors)


Es waren schon 257816 Besucher hier!